Verschiebung der Mitgliederversammlung 2020

Liebe MitgliederInnen,
wir hoffen, dass Sie sich bester Gesundheit erfreuen und auch Ihre Nächsten nicht von den Auswirkungen der Corona Pandemie betroffen sind.

Wie in den vergangenen Jahren hätten wir Sie spätestens im Verlauf dieses Monats zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung  eingeladen. Leider lassen die Auswirkunken der Corona Pandemie und die damit verbundenen Gesundheitsrisiken ein Zusammentreffen unserer Mitglieder in absehbarer Zeit nicht zu.

Der Vorstand hat daher beschlossen, die MV 2020 vorerst auf den September zu verschieben.
Wir hoffen, dass zu diesem Zeitpunkt eine Durchführung unserer MV ohne die bisher geltenden Auflagen wieder möglich sein wird und werden Sie selbstverständlich frühzeitig informieren und rechtzeitig einladen.

Bleiben Sie weiter gesund.

Ihre Mitglieder des Vorstandes

Jürgen Behle         Sven Heidel      Patricia Schulz-Hashagen          Kirsten Behle


 

 

Mitsingen war angesagt

Charly Nägler
Charly Nägler

 

Die Sonne schien und unsere SeniorenInnen erlebten am 28. Mai 2020  einen von unserem Förderverein organisierten stimmungsvollen, musikalischen Nachmittag mit Charly Nägler.

Seinen Songs wurde begeistert zugehört. Es wurde kräftig mitgesungen,  auch gesummt und dem Künstler der verdiente Applaus gespendet. Mit seinem Lied „Auf Wiedersehen“ ging ein wunderschöner Nachmittag zu Ende.

 


 

 

Unser neuer Vereinsflyer, der im Haus Wilhelmine für Sie bereit liegt


Nach kräftiger Unterstützung unseres Mitglieds Thomas Reitberger, dessen Unternehmen den Druck von 300 Exemplaren und die damit verbundenen Kosten übernommen hat, liegt nun die brandneue Flyerversion vor. Danke nochmals an unseren Sponsor.


 

 

Autorenlesung, Guntram Althoff las aus seinem Buch „Der Null-Promille-Winzer“ am Mittwoch, 19. Februar 2020, im Haus Wilhelmine.

Unser Förderverein hat sich in seiner Satzung verpflichtet, das gesellschaftliche Leben der SeniorenInnen im Haus Wilhelmine zu fördern und weiter zu entwickeln. Mit der Veranstaltung
hat der Vorstand, in Zusammenarbeit mit dem Haus Wilhelmine, ein neu entwickeltes Format erprobt und ist mit einer Autorenlesung gestartet.

Eingeladen waren alle Mitglieder und Freunde unseres Fördervereins, natürlich unsere SeniorenInnen, ihre Angehörigen und die Mitarbeiter des Hauses Wilhelmine. Der Eintritt war kostenfrei, ebenso die Bewirtung mit Sekt aus der Sektmanufaktur Schloss Vaux -danke für die großzügige Spende-,kaltem Riesling aus dem Keller des Fördervereins und frischem Gebäck, gespendet von der Familie Hashagen.

Mehr als 50 Gäste, unter ihnen der Honorarkonsul der Republik Kroatien, erlebten eine interessante und humorvolle Lesung, die genug Diskussionsstoff bot und unseren Autor solange mit der Signierung seiner mitgebrachten Buchexemplare beschäftigte, bis alle „an den Mann oder die Frau“ gebracht waren.

Danke an Herrn Althoff, der für die Lesung auf sein Honorar verzichtete. Danke an den Pflegedienstleiter, Peter Scheuerling, und sein Team für ihren unermüdlichen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung und danke an alle Spender unter unseren Gästen, die eine hohe dreistellige Summe zu Gunsten unseres Fördervereins in den Beutel warfen.
Fazit: Es wird sicher nicht die letzte Veranstaltung im Rahmen dieses neuen Formates gewesen sein.

Unser Autor Guntram Althoff „bei der Arbeit“
Die Story war amüsant und spannend
Erfolgreiche Mitgliederwerbung mit unserem neuen Vereinsflyer
Später waren alle Plätze besetzt
Das Team hatte den Wintergarten blitzartig „umgerüstet“
 

Weihnachtsfeier 2019

Wie immer war das Haus Wilhelmine mit 70 BewohnerInnen, Angehörigen und Gästen bis auf den letzten Platz gefüllt. Am 14. Dez. 2019 hatten  Schwester Wilhelmine und der Vorstand unseres Fördervereins zur einer alljährlichen Weihnachtsfeier eingeladen.

Bewirtet mit Kaffee, Kuchen, einem Imbiss zum Abendessen und ausgewählten Getränken wurden alle vom Winkler Frauenchor mit seinem umfangreichen Liederrepertoire und den Weihnachtsklassikern in Stimmung versetzt und zum Mitsingen angeregt.
Lia Nadine Ochs, eine 9-jährige Schülerin, unterhielt mit einem wunderschönen Klavierkonzert. Mit einer Lesung von Weihnachtsgeschichten und der Interpretation eines polnischen Weihnachtsliedes, durch einen Bewohner und die Betreuungsmitarbeiterin Frau Lawrynowicz, wurde die Feier in besonderer Weise abgerundet. 

Auch in diesem Jahr hat der Förderverein die Kosten der Weihnachtsfeier übernommen.

Anbei einige Bilder, die uns von unserem Mitglied, Stefan Zartner, zur Verfügung gestellt wurden.



Würdigung und überraschende Spende

Am 05. Nov. 2019 präsentierte die Wiesbadener Volksbank einem ausgewählten Kundenkreis die erweiterten Räume und das neue Beratungszentrum der Eltviller Geschäftsstelle. Im Rahmen dieser Veranstaltung  wurde das Wirken zweier Eltviller Stiftungen und unseres Fördervereins durch den Vorsitzenden des Vorstandes, Herrn Dr. Hildner, gewürdigt. Er übereichte den jeweiligen Vorsitzenden einen Spendenscheck von € 2000,--.

Unser Vorsitzende, Jürgen Behle, bedankte sich im Namen aller Vorstands- und Vereinsmitglieder für die Anerkennung unserer Vereinsarbeit und die außergewöhnlich großzügige Spende.


 

 

Bürgermeister Patrick Kunkel, Bürgerstiftung Eltville,
Dr. Matthias Hildner, Wiesbadener Volksbank, Jürgen Behle Förderverein Stiftung Haus Wilhelmine, Rolf Lang, Phillip Kraft Stiftung.
Vier strahlende Vorstände.
Das glückliche Team des Fördervereins Stiftung Haus Wilhelmine.


Unser Herbstfest am 28.09.2019

Das Wetter hatte sich der Namensgebung unseres Festes angeschlossen, es war ein wenig herbstlich. Natürlich tat das der Stimmung unserer Senioren, unserer Gäste und den zahlreich anwesenden PflegerInnen keinen Abbruch.
Der Oestricher Frauenchor sorgte mit seinem umfangreichen Liederrepertoire und hervorragenden Einzelstimmen, die vor der Chorleiterin am Klavier begleitet wurden, für große Aufmerksamkeit und wurde von den Zuhörern mit langhaltendem
Beifall belohnt. Lieder, die zum Mitsingen animierten und für Spaß und viel Freude bei unseren Senioren sorgten, präsentierte Michael Mehler, der Hessemichel, begleitet von seiner Gitarre.
Kaffee, Kuchen, Steaks und Würstchen,  natürlich frisch vom Grill, ließen das leibliche Wohl aller Anwesenden „nicht zu kurz kommen“. Danke an unsere Köche/Köchin und das Personal der hauseigenen Küche und an Pfleger Markus, der zum Getränkeausschank, „abkommandiert“ war.


 

… das war es, unser Herbstfest 2019, das der Förderverein gerne mitfinanziert hat. Die fotografischen Highlights wurden von unserem Mitglied, Stefan Zartner, zur Verfügung gestellt.

 

 

 


Seniorenschifffahrt 2019

Donnerstag, 22. August 2019, ein wunderschöner Sommertag mit den besten Voraussetzungen, eine Schiffstour zu unternehmen. Mit 70 Personen, Bewohnern des Hauses Wilhelmine, Angehörigen, bedürftigen Eltviller Bürgern und einem, wie immer, hochmotivierten Pflege- und Betreuerteam startete die  MS Robert Stolz in Hattenheim rheinaufwärts nach Oberwesel und legte nach 5 Stunden „gelebter Rheinromantik„ sicher wieder am Ausgangspunkt unserer Seniorenschifffahrt an. Charly Nägler sorgte, wie jedes Jahr, für die musikalische Untermalung an diesem traumhaft schönen Nachmittag und verwöhnt wurden alle Gäste mit Kaffee, Kuchen und einem wunderbaren Buffet.

Unser Förderverein hat die Kosten für die Miete der MS Robert Stolz mit einem vierstelligen Betrag gerne übernommen.


Seniorenschifffahrt 2019
Seniorenschifffahrt 2019
Seniorenschifffahrt 2019


2 neue Parkbänke

Das gute Wetter im August wurde zur Gestaltung einer neuen „Ruheinsel“ im Park des Hauses Wilhelmine genutzt. Die hochliegende Plattform öffnet den Blick in Richtung Rhein und schafft gleichzeitig eine umfassende Sicht auf die wunderbar gestaltete Parklandschaft des Hauses Wilhelmine.

Die zwei neuen Parkbänke schaffen dort die Voraussetzungen für eine eine entspannte Auszeit.

 

 

Unser Förderverein übernimmt die Kosten für die Beschaffung von zwei Parkbänken.


Mitgliederversammlung 2019

Unser Treffen fand wie in den vergangenen Jahren im Burgsaal der Kurfürstlichen Burg zu Eltvillle am 7.August 2019 statt.

Das beigefügte Protokoll informiert Sie über den Verlauf und die Ergebnisse der diesjährigen Mitgliederversammlung ,in deren Mittelpunkt die Wahl des neuen Vorstands stand.

Außer unserem langjährigen Schatzmeister Stefan Jacob, standen alle bisherigen Vorstände Vorstandwieder zur Wahl. Sven Heidel wurde als neuer Schatzmeister bestellt, alle anderen Vorstände wurden in Ihren bisherigen Funktionen wieder gewählt.

 

 

Der neuen Vorstand im“ sonnigen Abendlicht „ des Burghofs.
Es war ein gutes Jahr für unseren Förder-verein, man sieht es an den Gesichtern der Mitglieder.


Der Vorstand des Fördervereins bedankt sich


Der Vorstand des Fördervereins bedankt sich im Namen aller Mitglieder  beim Pflegeteam ,der Geschäftsführung und der Pflegeleitung für die professionelle und liebevolle Betreuung der Bewohner des Hauses Wilhelmine in 2018.

Hier einige Impressionen  unserer kleinen Feier am 03. Januar 2019 im Haus Wilhelmine:



Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr.

Noch unter dem Eindruck einer stimmungsvollen und für unsere Senioren bewegenden Weihnachtsfeier im Haus Wilhelmine wünscht der Vorstand allen Besuchern unserer Internetseiten geruhsame, besinnliche Festtage und einen fulminanten Start in ein erfolgreiches 2019.

Wie alljährlich hat der Förderverein die Finanzierung des Budgets für den Auftritt der Künstler auch in diesem Jahr gerne mit einer Spende unterstützt.

Herzlichen Dank an Schwester Wilhelmine, Herrn Scheuerling und seinem Team für die Vorbereitung, Durchführung und vor allem die Betreuung  und Bewirtung aller Heimbewohner, deren Angehörigen und den zahlreichen Gästen der diesjährigen Weihnachtsfeier am Sonntag, den 15. Dezember 2018.


 

 

Sommerimpressionen vom Parkfest 2018

Liebe Mitglieder, Sie erinnern sich, wir hatten Sie alle zu diesem perfekt vorbereiteten Event ,den wir gerne mitfinanziert haben, herzlich eingeladen. Für alle die einen traumhaften Nachmittag im Park genossen haben ,hier eine kleiner Rückblick  in Bildern. Unseren Senioren ,den angereisten

Familienangehörigen und natürlich uns hat der sonnige Nachmittag im Park viel Spaß und Freude bereitet. Dank an Schwester Wilhelmine, Herrn Scheuerling und das Team des Hauses Wilhelmine.



Jürgen Behle begrüßt die Gäste im Namen des Vorstands und der Mitglieder des Förderverein, informiert über die geförderten Projekte zu Gunsten unserer Senioren und wirbt für die Mitgliedschaft in unserem Verein.



Seniorenschifffahrt 2018

Strahlender Sonnenschein und eine leichte Brise bei „um die 30 Grad“ machten unsere  diesjährige Seniorenschifffahrt für alle an Bord zu einem unvergesslichen Erlebnis. Eingeschifft wurde um 13.00 Uhr in Hattenheim. Mit der „Robert Stolz“ ging es dann rheinaufwärts, entlang des Rheingaus, ins Mittelrheintal vorbei an imposanten Burgen und den bekannten Steillagen von Lorch bis Bacharach. Kaffee, Kuchen, launige Ansprachen von Schwester Wilhelmine und Charly Naeglers musikalische Begleitung sorgten für gute Stimmung und angeregte Unterhaltung an Bord.

Gemeinsam mit unseren Senioren hatten viele Angehörige, natürlich das Pflegeteam des Hauses Wilhelmine, an der Spitze mit ihren Chefs Schwester Wilhelmine und Peter Scheuerling sowie erstmals bedürftige Eltviller Bürger, als unsere Gäste an der Schifffahrt, teilgenommen. Ein kulinarisches Büffet mit ausgewählten Spezialitäten, kühlem Riesling, spritzigem Winzersekt, frischem Bier, viel  Mineralwasser und Charlys Musikeinlagen als Basis für die eine oder andere Tanzeinlage, sorgten auf der Rückfahrt für Kurzweil und beste Stimmung an Bord. Bestens gelaunt ging es von Bacharach rheinabwärts zurück nach Hattenheim, wo die Robert Stolz gegen 18.30 anlegte.

Unser Förderverein hat, wie auch im Vorjahr, den Ausflug unserer Senioren mit einem vierstelligen Betrag mitfinanziert. Unser besonderer Dank gilt der Bürgerstiftung der Stadt Eltville und der Sektmanufaktur Schloss Vaux, die uns mit ihren Spenden die Finanzierung deutlich erleichtert haben.

 

Nassauische Sparkasse Wiesbaden prämiert unsere Vereinsarbeit

Die Nassauische Sparkasse Wiesbaden prämiert unsere Vereinsarbeit mit einer Spende von € 500.-Im Rahmen der Preisübergabe vor mehr als 200 Gästen haben der Vorsitzende Jürgen Behle und Stefan Jacob in seiner Funktion als Schatzmeister unseren Förderverein ,das Haus Wilhelmine und das Projekt Seniorenschifffahrt 2018 vorgestellt für dessen Finanzierung die Spende verwendet wird.


Vereinsmitglieder gratulieren Schwester Wilhelmine zu ihrem Geburtstag

Am 22.April 2018 gratuliert der Vorstand im Namen aller Vereinsmitglieder Schwester Wilhelmine zu ihrem Geburtstag. Für die vielen Gratulanten und die zahlreich anwesenden Seniorinnen und Senioren hatte das Team des Hauses Wilhelmine mit bestem Riesling, Kaffee, Kuchen und einer deftigen Gulaschsuppe für das leibliche Wohl bestens vorgesorgt.


Neues Musiksystem

Am Mittwoch, den 11. April 2018 konnten  Schwester Wilhelmine und Herr Scheuerling ( Pflegedienstleiter ) ein neues Musiksystem, als Spende unseres Fördervereins entgegennehmen. Die Anlage mit der  bei weiterem Ausbau die Übertragung von Radioprogrammen, auch internetbasiert und über APP gesteuert und natürlich mit CD Player, in alle Gesellschaftsräume sowie in die Außenanlagen ermöglicht wird, wurde vom Home Media Service Barsomo in Eltville geliefert und installiert, für die mit dem Auftrag verbundene Spende bedanken wir uns herzlich.


Laudatio für Schwester Wilhelmine

Anlässlich des Sebastianstag  ehrte  die Stadt Eltville Schwester Wilhelmine für ihr Lebenswerk. Bürgermeister Patrick Kunkel hielt die Laudatio im stimmungsvollen Ambiente des Burgsaals der Kurfürstlichen Burg.

 

Der Wiesbadener Kurier und das Rheingau Echo berichten ausführlich über dieses Ereignis, auch mit einer Erwähnung der Aktivitäten unseres Vereins.